Ja liebe Sportfreunde, Mund spitzen, Ohren auf.

Am Samstag startet die neue Saison in der Kreisoberliga Wittenberg. Gleich zum Start muss unsere SG zu den von vielen als Favorit Nr. 1 auf den Staffelsieg benannte Mannschaft der Allemannia 08 Jessen. Die Hausherren verfügen über eine blutjunge Truppe mit viel Potential. Zudem konnte sich die Mannschaft um Trainer Kretschmann nochmals gehörig verstärken. Insofern stellt der erste Gegner für unsere SG gleich ein echter Brocken dar. In der vergangenen Spielzeit schaffte es unsere SG trotz der unterschiedlichen Vorzeichen beider Teams jedoch beide Spiele erfolgreich zu gestalten. Nicht nur deshalb werden die Allemannen auf Wiedergutmachung sinnen.

Für unsere SG verlief die Vorbereitung im Hinblick auf die Trainingsbeteiligung unter der Woche sehr gut. Alle Spieler sind heiß und brennen darauf, dass es endlich wieder los geht. Leider fehlen am Wochenende aufgrund von Urlauben und Einschulungen zahlreiche Stammkräfte. So muss das Trainerteam Knape/ Schmieder auf Fabi Grundt, Christian Ellert, Daniel Janik, Merlin Ahlendorf, Nico Haase und den verletzten Olli Heerde verzichten. Ob diese Ausfälle kompensiert werden können wird sich am Samstag auf einer der schönsten Sportanlagen im Kreis zeigen.

Unabhängig davon sind die verfügbaren Spieler gewillt sich nicht vorführen zu lassen und wie im Vorjahr gegen die Favoriten ein unbequemer Gegner zu sein. Hierfür sind die alten Tugenden unserer SG unabdingbar und sollten den Grundstein für einen möglichen Erfolg bilden. Also kommt nach Jessen und schaut euch ehrlichen Fußball an, anstelle von Sky im TV zuschauen.

Schiedsrichter: Schenke